Produkten

› Schnecken
Zylinder
Rückstromsperren
Holme
Varia

Seit der Gründung des Unternehmens werden bei Euro-Stel verschlissene Schnecken instand gesetzt. Nach der Bearbeitung, die mit größter Sorgfalt durchgeführt wird, sind diese Teile wieder neuwertig.
Der Hauptgrund für eine Schneckenregenerierung ist der bei der Verwendung der Schnecke entstehende Verschleiß. Des Weiteren reparieren wir auch Schnecken mit mechanischen Beschädigungen, z.B. Schnecken mit abgebrochenen Rückstromsperren, bei denen das Gewinde der Spitze in der Schnecke festsitzt und die Schnecke wieder verwendet werden soll.

Es gibt keine allgemeine Beschreibung für den Verschleiß an Schnecken. Dieser tritt in unterschiedlichsten Formen auf und hat ebenso viele Ursachen.
Wir beschränken uns hier auf die wichtigste Verschleißform, nämlich die Abrasion, die durch die Reibung zwischen der Schneckenflanke am Außendurchmesser und der Zylinderbohrung auftritt. Der enorme Oberflächendruck und die daraus resultierenden Kräfte, die zur Transportrichtung um neunzig Grad versetzt auftreten, sind nicht zu unterschätzende Faktoren.
Die Annahme, dass die Schnecke im Zylinder „schwimmt“ ist auf jeden Fall falsch. Denn die Verschleißbilder der Schnecke und des Zylinders sind kongruent. Nur der Verschleißgrad ist unterschiedlich. Dieser ist im Zylinder geringer, weil die Oberfläche der Bohrung gegenüber der der Schnecke wesentlich größer ist.

So genannte „abrasive“ Zutaten wie Glasfaser verursachen zwar keinen Verschleiß, aber verstärken ihn. Die Hauptursache ist immer der hohe Druck - vor allem in der Kompressionszone der Schnecke.
Weist das Verschleißbild extreme Merkmale auf - wie tiefe Rillen auf der Lauffläche der Windung, erhebliche Gratbildung an den Flanken und eine kurze Lebensdauer - ist eventuell die Schneckengeometrie nicht geeignet. Dies ist für uns ein Grund, von einer Instandsetzung abzuraten, weil die gleichen Verschleißerscheinungen innerhalb kurzer Zeit erneut auftreten.

Bei normaler Abnutzung einer Schnecke aus Nitrierstahl kann diese wieder instand gesetzt werden. Dabei wird am Außendurchmesser der Windung eine verschleißbeständige Schweißlegierung aufgetragen. Schnecken aus durchgehärteten Werkstoffen können nicht regeneriert werden.

Die Auswahl des Materials für die Hartauftragung ist abhängig von der Anwendung. Entscheidende Faktoren sind dabei die Zylinderausführung (muss als Partner geeignet sein) und der zu verarbeitende Kunststoff (z.B. Temperaturprofil).

Die meist vorkommende Reparaturen sind:
- Anbringen von neue Panzerschicht aus der richtige Stahllegierung auf der Spiral der Schnecke. Bei den Revision einer Schnecke die bereits gepanzert ist wird der alten Schicht entfernt und eine Pufferschicht wird angebracht.
- Polieren
- Richten
- Nitrieren falls notwendig
- Entchromen oder verchromen falls notwendig
- Reparation von Schnecken beschädigt in der Antriebseite
- Reparation Befestigung Rückstromsperre


Vor einer Instandsetzung werden die verschlissenen Bauteile eingehend untersucht, so dass wir die am besten geeignete Überholung vorschlagen können - kostengünstig und technisch realisierbar.
EURO-STEL hat eine 30-jährige Erfahrung in diesem Bereich und kann deshalb zweifellos als der Spezialist im Bereich der Regenerierung von Schnecken, Rückstromsperren, Zylindern, Zylinderköpfen usw. betrachtet werden.


powered by Alerto