Forschung

Mit unserem eigenen Labor-Extruder können wir unterschiedlichste Prüfungen und Untersuchungen durchführen. Die zahlreichen Mess-Sensoren, mit denen die Maschine ausgestattet ist, erlauben die Ermittlung der wichtigsten Parameter des Extrusionsprozesses, wie Temperatur, Druck und Leistung.

Dieser Labor-Extruder wird hauptsächlich für die Untersuchung von Schneckengeometrien in Wechselwirkung mit dem Verhalten von verschiedenen Kunststoffen eingesetzt.

Schon seit langen Jahren ist Euro-Stel erfolgreich auf der Suche nach besseren Schneckengeometrien mit hoher Ausstoßleistung für ausgezeichnete Schmelzequalitäten bei niedrigen Prozessdrücken (dadurch auch weniger Verschleiß!). Mit vielen unterschiedlichsten Prototypen wurde bisher experimentiert. Aus diesen Untersuchungen haben wir unsere erfolgreiche Euro-Stel - Mischschnecke und die Euro-Stel - Hochleistungsschnecke entwickelt.

Wir arbeiten ständig an der Verbesserung unserer Geometrien und testen immer wieder neue Entwicklungen.

Unser Labor-Extruder hat außer einer hohen Heizleistung auch eine enorme Kühlleistung. Dadurch sind wir in der Lage, den geschmolzenen Kunststoff sehr schnell rund um die Schnecke einzufrieren, ohne dass eine Zersetzung stattfindet. Wenn wir dann mit der Schnecke die erkaltete Masse aus dem Zylinderrohr herausziehen, können wir das Aufschmelzverhalten und den Schmelzeverlauf sehr genau beurteilen und untersuchen.
Des Weiteren haben wir die Möglichkeit, das Verhalten von Einzugsbuchsen mit und ohne Längsnuten zu untersuchen, sowie auch das Verhalten unterschiedlicher Nutformen.
Außerdem verwenden wir unseren Labor-Extruder, um die Verarbeitungsparameter von neu entwickelten Kunststoffen zu erforschen und die am besten geeignete Schneckengeometrie für jeden Anwendungsfall zu bestimmen.

Viele Kunststoffverarbeiter wenden sich an uns, wenn sie scheinbar unlösbare Probleme haben. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Kunststoffverarbeitung sind wir in der Lage, meistens sofort eine Lösung für die „üblichen“ Probleme zu bieten. Sollten wir mit „neuen” Probleme konfrontiert werden, simulieren wir die Aufgabenstellung mit unserem Labor-Extruder und versuchen, über mechanische und / oder verfahrensabhängige Eingriffe eine Lösung zu finden.


 

powered by Alerto