Diensten

Soll an Schnecken, Rückstromsperren, Zylindern und Zylinderköpfen eine Verschleißmessung durchgeführt werden oder steht ein Austausch an, ist eine Demontage der betroffenen Teile notwendig.
Das Demontieren und Montieren des Zylinders und der Schnecke kann sich allerdings als schwierig erweisen. Insbesondere bei größeren Abmessungen ist die Handhabung aufwendig, und das oft bei beschränkten Räumlichkeiten. Zum genauen Positionieren eines Zylinders von einigen Tonnen in den vorhandenen Zentrierdurchmessern und die anschließende lineare Ausrichtung gehört einige Erfahrung. Zudem muss man oft schwere Schrauben oder Muttern in der richtigen Reihenfolge einsetzen und mit den ordnungsgemäßen Vorspannkräften anziehen. Dazu braucht man dann nicht nur Erfahrung, sondern auch die geeigneten Werkzeuge.

Die genaue Montage des Zylinders, der Schnecke und des Zylinderkopfs ist sehr wichtig, weil diese Teile im Betrieb unter hohen thermischen und mechanischen Belastungen stehen. Ein kleiner Spalt bzw. eine ungenaue Zentrierung kann unter dem Einfluss der hohen Prozessdrücke zu erheblichen Schäden führen. Eine falsche Montage gefährdet aber nicht nur die Maschine und somit die Produktion, sondern auch die Arbeitssicherheit, also auch den Menschen.

Nicht alle Unternehmen verfügen über die erforderliche Zeit oder über erfahrene Mitarbeiter, um die Verfahrenseinheiten in eigener Regie zu montieren und demontieren. Diese Unternehmen können sich gerne an Euro-Stel wenden: wir sorgen dafür, dass ein erfahrener Monteur auf zweckmäßige Weise und mit den geeigneten Werkzeugen die erforderliche Montage- und/oder Demontagearbeit vor Ort durchführt.


powered by Alerto